Zum Sonne-Tanken ins Freie tragen?

Zum Sonne-Tanken ins Freie tragen?

Beleuchtung, Terrarium, Verhalten
Bartagamen brauchen List. Als tagaktive Steppen- und Halbwüsten-Bewohner aus Australien brauchen sie sogar sehr viel Licht. Aber nicht nur hell sollte es sein sondern auch die richtige Helligkeit (Farbtemperatur) muss es haben und Wärme und UV-Anteil müssen ebenfalls passen. In Mitteleuropa kann die Sonne im Hochsommer all das bieten. Sollte man seine Tiere an sonnigen Tagen also ins Freihe tragen? Nicht für einzelne Stunden! Wer seine Tiere nur einzelne Stunden natürliche Sonne bieten kann sollte davon besser ganz absehen. Keine Alternative zu guter Terrarium Beleuchtung Zum einen muss die Beleuchtung im Terrarium sowieso so gewählt sein, dass natürliches Sonnenlicht erst gar nicht notwendig ist. Es darf den Tieren im Terrarium an Nichts fehlen. UV Werte, Termperaturen und Helligkeit müssen im Terrarium so gut gewählt sein, dass die Tiere all ihre…
Read More
Heizstein oder Heizmatte im Terrarium?

Heizstein oder Heizmatte im Terrarium?

Beleuchtung, Terrarium
Oft wird einem im Zoofachhandel zu Heizsteinen oder Heizfelsen fürs Bartagamen-Terrarium geraten. Dabei handelt es sich um Einrichtungsgegenstände die wie Steine aussehen und an die Steckdose angeschlossen Hitze abgeben. Aber sind solche Heizsteine oder auch Heizmatten überhaupt notwendig oder empfehlenswert? Wärme kommt von oben Die Natur ist das beste Vorbild und dort kommt Wärme immer zunächst von oben und zwar in der Form von Sonnenstrahlen. Genau so kennen es heliophile Tiere (="sonneliebend") wie Bartagamen. In der Sonne wird es warm, im Schatten oder in einer Höhle zurückgezogen wird es kühler. Heizmatten sind daher besonders irreführend. Manchmal ziehen sich Bartagamen in kleine Höhlen im Substrat zurück um der Hitze etwas zu entkommen. Mit einer Heizmatte unter dem Terrarium wird es dann aber plötzlich immer wärmer statt kühler je tiefer das Tier…
Read More
Bartagamenhaltung in der Corona-Krise

Bartagamenhaltung in der Corona-Krise

Beleuchtung, Ernährung, Gesundheit
Die Corona-Krise schlägt in Europa gerade so richtig ein. In Italien ist das Gesundheitssystem unmittelbar vor dem Zusammenbruch, in Österreich mussten alle nicht systemerhaltenden Geschäfte zu machen, das Leben in der Öffentlichkeit wurde auf ein absolutes Minimum eingeschränkt und immer mehr Länder schließen ihre Grenzen komplett. Außerdem empfehlen immer mehr Experten die Wohnung so gut wie gar nicht mehr zu verlassen und besonders Einkäufe auf ein Minimum zu reduzieren. Teilweise werden sogar ganze Ortsteile unter Quarantäne gestellt. In Deutschland ist die Lage aktuell verhältnismäßig noch sehr entspannt. In diesen turbulenten Zeiten ist Ruhe zu bewahren. Als Tierhalter muss man früher oder später aber auch daran denken was das für die Haltung unserer Tiere bedeuten kann. Wir gehen aktuell nicht davon aus, dass es zu großen Problemen kommen wird. Allerdings sind…
Read More
Beleuchtung

Beleuchtung

Beleuchtung
Bartagamen sind tagaktive Steppen- und Halbwüsten-Bewohner die es sehr hell und warm brauchen. Die richtige Beleuchtung muss daher dem natürlichen Sonnenlicht der Australischen Steppe möglichst nahe kommt. Das bedeutet Helligkeit, Wärme und UV-Licht. Helligkeit Um rein die nötige Helligkeit zu erreichen haben sich HQI/HCI Halogen-Metalldampflampen von Osram bzw. CDM von Philips ausgezeichnet. Diese Lampen müssen mit einem Vorschaltgerät betrieben werden. In „normalen“ Becken (~ 1,5m² Grundfläche) empfiehlt sich die Verwendung von zwei HQI/HCI/CDM Leuchten mit je 70 Watt die z.B. diagonal nach unten leuchtend angebracht werden können. Bei größeren Becken (ab 1,5 m²) sollte die Watt-Zahl und je nach Größe auch die Anzahl der Leuchten angepasst werden. Zwei 150 Watt Leuchten bilden auch für größere Becken eine gute Lichtintensität. Als zusätzliche Schatten-Aufhellung sind Leuchtstoffröhren bei kleinen Becken ratsam, bei großen Becken ein…
Read More